Forschungsmanagement     Prozessoptimierung   Biogas   Publikationen    Kontakt Impressum AGB   Home

 

 

Die modellgestützte Simulation ist im Regelfall auf Optimierung des Prozesses ausgerichtet. Dazu müssen die Prozesse in den Modellen durch den Einsatz geeigneter mathematischer Verfahren wie der Parameterschätzung quantitativ reproduzierbar abgebildet werden.

Die Anwendung computerunterstützter Optimierungsverfahren wie z.B. evolutionärer Algorithmen ermöglicht dann die Änderung von Prozessen in Richtung Kostenminimierung, Steigerung der Produktivität oder Erhöhung der Betriebssicherheit oder Produktqualität.

 

 
  In der zeitabhängigen Simulation von Modellen können chemische und mikrobielle Prozesse virtuell betrieben und damit die Modelle überprüft werden. Die Prozessgrößen können sich kontinuierlich oder diskret verändern, um so der Wirklichkeit möglichst nahe zu kommen.  
 
 

Der Vorteil von Simulationen liegt zusätzlich in der Vorhersage von Prozess-ergebnissen und damit in der Einsparung aufwändiger Versuche in großen Maßstäben.

 

 

 
  Wir verwenden zur Simulation spezielle mathematische Software wie z.B. Extend®, die eine visuelle Aufbereitung ermöglicht und sowohl für kontinuierliche als auch für diskrete Modellierungen geeignet ist.  
   
© Dr. Walter Somitsch, 2012